Polbrille

Was ist eine Polbrille?

Eine Polbrille ist eine spezielle Sonnenbrille mit einem sogenannten Polarisationsfilter. Ein Polarisationsfilter kann eingesetzt werden, um Spiegelungen von nicht metallischen Gegenständen zu unterdrücken oder hervorzuheben und kommt ursprünglich aus der Fotografie. Für das Angeln sind Polbrillen so konzipiert, dass sie die Spiegelung der Wasseroberfläche stark unterdrücken/reduzieren.

Das hat beim Angeln zwei Vorteile. Erstens ist das lange Gucken auf das Wasser damit nicht mehr so anstrengend für die Augen. Das Wasser “spiegelt” nicht mehr so stark und ist deshalb nciht mehr so grell. Außerdem kann man viel tiefer in das Wasser schauen. Damit kann man Fische oder besondere Strukturen, wie Kraut oder ähnliches, viel besser erkennen.

Rig

Was ist ein Karpfen-Rig?

Ein Rig ist das englische Wort für ein Vorfach beim Karpfenangeln. Wenn man von einem Rig redet, spricht man üblicherweise von einem recht kurzen (5-30cm langem) Vorfach, welches speziell für das Angeln auf Karpfen konzipiert ist. Ein Karpfen-Rig ist häufig sehr abriebfest und weist eine hohe Tragkraft auf, da Karpfen sehr kampfstark sind und die Vorfächer üblicherweise auf dem Gewässergrund liegen. Da Gewässergründe oftmals nicht nur aus Schlamm oder Sand bestehen, sondern auch Äste, Steine, Muscheln etc. darauf zu finden sind, ist das Rig unter Umständen vielen Gefahren ausgesetzt. Aus diesem Grund ist es üblich, dass das Karpfen-Rig sogar mehr Tragkraft besitzt als die Hauptschnur, was beim Angeln oftmals unüblich ist.

Wir haben für euch unterschiedliche Rigs im Detail beschrieben:

Je nach Gewässeruntergrund solltest du dein Rig bezüglich Material sowie der Länge anpassen.

Spotrolle

Was ist eine Spotrolle?

Eine Spotrolle ist eine Karpfenrolle mit einer sehr hohen Einhol-Übersetzung. Dies ist hilfreich, um weit ausgeworfene Futterraketen oder Bleie zügig einzuholen. In der Regel sind Spotrollen mit geflochtener Schnur bespult, um den Bleikontakt beim Aufschlag auf den Gewässergrund besonders klar deuten zu können.

Spotrute

Was ist eine Spotrute?

Eine Spotrute ist eine sehr harte Karpfenrute. Sie zeichnet sich durch ein sehr hohes Wurfgewicht (bis zu 6 Lbs) aus, um bspw. gefüllte Futterraketen werfen zu können. Durch die Robustheit eignet sie sich auch, um ein Krallenblei zu verwenden und die Bodenbeschaffenheit zu kontrollieren. Typischerweise ist eine Spotrute mit einer Spotrolle versehen.

Wurfrohr

Was ist ein Wurfrohr?

Ein Wurfrohr ist ein leicht gebogenes Rohr, welches einen bestimmten Durchmesser hat. Man kann es nutzen, um Boilies präzise anzufüttern. Das Rohr ist an einer Seite geöffnet und man füllt eine geringe Anzahl an Boilies herein. Anschließend führt man eine Art “Tennis-Aufschlag”-Bewegung mit dem Rohr durch, um die Boilies heraus zu katapultieren. Mit etwas Übung kann man Boilies damit bis zu etwa 100 Meter weit werfen.

Es gibt Wurfrohre von verschiedenen Herstellern und in unterschiedlichen Durchmessern, wobei man dickere Rohre auch für etwas kleinere Boilies verwenden kann. So kann man bspw. mit einem 20mm-Wurfrohr auch noch recht präzise 15/16mm-Boilies auswerfen. Allerdings lassen sich größere Boilies (z.B. 24mm) mit einem 20mm-Wurfrohr nicht auswerfen, weil sie nicht durch die Öffnung passen.

Für die maximale Reichweite, sollten die Boilies möglichst exakt in das Wurfrohr passen, da sie dann optimal beschleunigt werden.

Der Karpfenangler Newsletter

Abonniere den Karpfenangler-Blog und erhalte die besten Expertentipps rund um Karpfenangeln.