Distance Sticks

Was sind Distance Sticks?

Distance Sticks sind spezielle Erdspieße, welche keine Rutenablage oder ähnliches aufweisen. Sie sind am Kopfende einfach abgerundet. Sie werden üblicherweise in “einer Rutenlänge” Abstand aufgestellt. Man legt dazu eine zusammengesteckte Karpfenrute auf den Boden und steckt die Distance Sticks an beiden Rutenenden in den Boden. Wenn man seine Angelstelle anwirft, kann man den Schnurclip an seiner Rolle bei gespannter Schnur setzen und die Rute wieder einholen.

Anschließend kann man die Entfernung zur Angelstelle mittels der Umwicklung der Schnur um die Distance Sticks ermitteln. Sobald man die Entfernung in Rutenlängen notiert hat, kann man nach einem Biss (oder bei der Nutzung mehrerer Ruten), die notierten Rutenlängen von der Schnur abwickeln und den Schnurclip erneut setzen. Beim Auswerfen kann man so genau die gleiche Entwerfung wieder erreichen, weil der Schnurclip einen zu weiten Wurf verhindert.

Der Karpfenangler Newsletter

Abonniere den Karpfenangler-Blog und erhalte die besten Expertentipps rund um Karpfenangeln.